Sei bereit für die Hölle – „Behemoth 2333 – Band 6: Die Pforten der Hölle“ von Joshua Tree

Behemoth 2333 – Band 06: Die Pforten der Hölle“ von Joshua Tree ist aus einer Science 51gVEkptZ3LFiction-Serie von Joshua Tree, die monatlich als E-Book und alle 2 Monate als Hardcover erscheinen soll.

Klappentext

Die Pforten der Hölle öffnen sich über Bismarck. Die Trommeln rufen zur letzten Schlacht gegen Alpha und ihr Erdprotektorat. Die Pläne sind geschmiedet, doch auch die KI ist nicht tatenlos geblieben und als es zum ersten Aufeinandertreffen der verfeindeten Streitkräfte kommt, beginnen Allianzen zu bröckeln und das erste Opfer der erbarmungslosen Gefechte wird die Hoffnung.

Captain Jeremy Brandt und seine Crew müssen in der Tiefe des Alls neue Verbündete finden, während Inspektor Pascal Takahashi verzweifelt versucht, die Kolonisten des Archimedes Systems vor der Rache Alphas zu retten.

Die Geschichte wird in der personalen dritten Person erzählt, was meiner Meinung nach für diese Serie gut gewählt wurde, da man so die Geschehnisse aus der Sicht der Charaktere sieht und ihre Empfindungen und Eindrücke selbst miterleben kann. Der Erzählstil bietet dem Leser bei dem Blickwechsel zwischen den Charakteren, außerdem die Möglichkeit sich in beide Individuen hineinzuversetzen und ihre Gedanken besser nachzuvollziehen. Der Sprachstil ist flüssig, spannend und bildhaft, sodass man förmlich durch das Buch hindurchfliegt und durch die immer wieder kommenden Wendungen und neuen Informationen wird man schon neugierig auf den neuen Band gemacht und weiß kann daher leider nur raten wie die Serie schlussendlich zu Ende geht.

Die Ereignisse in diesem Band erfolgen in einer sehr schnellen Abfolge, was die Gefahr in der sich die Charaktere befinden, gut verstärkt und es wird deutlich dass die Charaktere in Lebensgefahr stehen und jeder einzelne von ihnen sterben könnte. Zudem erfährt man in diesem Band viel mehr über die Alien-Technik, denn je weiter der Leser in die Geschichte und die Handlung eintaucht umso mehr möchte man darüber erfahren. Man erlangt eine Faszination dafür und möchte gerne mehr über dies herausfinden. Doch im gleichen Moment findet man diese Technik auch gruselig und befremdend, aber dies muss auch so sein, denn es soll ja keine menschliche Technik darstellen.

Diesmal tritt Pascals Konflikt mit seinem Körper und der Rolle als Mensch, der keine künstliche Spezifikation hat, stark hervor. Sein Gefühlschaos war spürbar auch durch die schnelle Abfolge der Geschehnisse und macht seinen inneren Konflikt deutlich. In diesen Situationen war zudem deutlich zu spüren wie sehr er sich verändert hat und dies zum Positiven. Dennoch hat er mich verblüfft, denn er wirkte erst gebrochen und dann zeigte er seine starke Seite, dass hatte ich nicht erwartet. Die Weltraumschlacht war wieder ausdrucksstark und bildlich beschrieben und man fiebert wieder richtig mit und kann das Buch nicht zur Seite legen.

Fazit

„Behemoth 2333: Die Pforten der Hölle“ ist der sechste Band der Reihe und ist wie die anderen Bänder ein echtes Lesevergnügen. Allerdings hatte ich Anfangs ein wenig Probleme in diesen Teil rein zu kommen, weshalb dieser Band 4,5 von 5 Sternen erhält.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Sei bereit für die Hölle – „Behemoth 2333 – Band 6: Die Pforten der Hölle“ von Joshua Tree

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s